-->


ABC

Eggs on Earth

Das Teatro Central bietet weiterhin ein zunehmend anspruchsvolles Programm, in dem die kühnsten Neuheiten der ganzen Welt mit einbezogen werden. Damit kommt es dem Wunsch nach, dem strengsten, an den neuesten Tendenzen interessierten Publikum interessante europäische Produktionen zu zeigen.

Dieses strikte Kriterium bestätigte sich am Freiteg zusammen mit dem beharrlichen Bestreben, die erwünschten Ziele zu erreichen, in dem die verschiedensten Schwierigkeiten überwunden werden.

In der spanischen Uraufführung wurde das originelle Berliner Ensemble Nico & the Navigators, von Nicola Hümpel, präsentiert, das aus einer heterogenen Gruppe von Interpreten zusammengesetzt ist – es gibt nicht nur Musik und Tänzer, sondern auch Architekten, Designern und sogar Bildhauer, die eine überraschende, hauptsächlich visuelle Darbietung entwickelten (weshalb der spanische Zuschauer nicht von der Sprachbarriere eingeschränkt wird). Ihr reduzierter deutscher Text ist in Untertiteln zu lesen.

Unter dem Titel „Eggs on Earth“ (Eier auf der Erde), präsentieren Nico & the Navigators das zweite Stück ihres Triptychons „Menschenbilder“, das zwischenmenschliche Kommunikationsprobleme thematisiert. Sein brennendes und aktuelles Thema ist das Drama der Arbeitsverhältnisse: der Unternehmer, der Arbeiter, die Produktion und der Produzent, berufliche Verfremdung.

Aber sie werden durch ein surreales, bitterkomisches Prisma betrachtet, das an die genialen Arbeiten der großen amerikanischen Stummfilmkomiker erinnert. Etwas mehr als ein Vorschlag: ein Muss!

 

23.01.2003

 

© 2011-2018 Nico and the Navigators