-->

Sensibles Chaos

Eine Hommage an das Wasser von Lisa Seidel-Kukuk

 

Im vergangenen Jahr begleitete Nicola Hümpel die junge Regiestudentin und Performerin Lisa Seidel-Kukuk als künstlerische Mentorin im Rahmen ihrer Abschluss-Inszenierung an der Hochschule der Künste Bern. Entstanden ist Sensibles Chaos, eine bildstarke Installation mit performativen Elementen, die in Berlin weiterentwickelt wurde und mit Unterstützung von NICO AND THE NAVIGATORS Anfang Juni nun auch ihre Berliner Premiere erlebte.

 

Die gewaltigen und brutalen Kräfte des Wassers faszinieren. Aber das ihm innewohnende Poetische, Schöne und Anziehende kann auch erschrecken. Inspiriert von alten Mythen, Gedichten, Religionen, politischen Entwicklungen und eigenen Erinnerungen ist Sensibles Chaos eine szenische Hommage an das Wasser.

 

Absinken oder Auftauchen? Eintauchen? Eintauchen.

 

Wie klingt Wasser? Gibt es eine Sprache oder eine Grammatik des Wassers? Im Zeitalter der größten Wasserverseuchung seit Menschheitsgedenken versuchen die Performer diesen und anderen Fragen auf die Spur zu kommen. Sie untersuchen das Murmeln der Bäche, das Tosen der Wasserfälle, das Prasseln des Regens, das Rauschen der Brandung, den Unterwasser-Klang, aber auch die Botschaften des Wassers, beim Weinen, beim Trinken, Ertrinken, Schwimmen und Verdursten.

 

Weitere Informationen zu Sensibles Chaos

© 2011-2016 Nico and the Navigators